PEERNET TIFF Image Printer


 
Mit dem Peernet TIFF Image Printer konvertieren Sie Windowsdokumente in TIFF Bilddateien. Der TIFF Image Printer ist ein Druckertreiber, der Dokumente aus jeder Windowsanwendung in virenfreie TIFF Bilddateien konvertiert.
 
Wenn Sie einmal TIFF Bilddateien erstellt haben, kann das Programm automatisch eine Anwendung starten. Zum Beispiel ein E-Mail Programm (Outlook Express, Netscape, Eudora oder Lotus Notes) welches alle ausgegebenen Dateien sendet. Sie können mehrere Ausgabeoptionen wählen: Lokaler Ordner, Netzwerk Ordner, FTP Ordner und Web Ordner. Der ganze Prozess ist einfach und transparent.
 
Sie können garantieren, daß die Empfänger virenfreie Bilddateien erhalten. Selbst wenn die Originaldokmente oder der Computer einen Virus haben sind die erstellten Bilder virenfrei. Da alle Grafikprogramme und Dateibetrachter das Dateiformat lesen können, erhalten Sie nie Anrufe von Empfängern, die die E-Mail nicht öffnen können.
 
TIFF Konvertierung ist so schnell wie drucken.
 
Das Produkt unterstützt alle E-Mail Browser und ist ideal für Aufgaben jeder Größe.
 
Beim konfigurieren des TIFF Image Printers können Sie die Standardeinstellungen für die TO, CC und BCC Felder einstellen, Dateien auswählen, die an alle Nachrichten angehängt werden, den Standardbetreff und Nachrichteninhalt einstellen.
 
Eine eingebaute Option kommuniziert direkt mit jedem SMTP-fähigen E-Mail Server. Das ermöglicht es Ihnen E-Mails zu senden, auch wenn Sie kein E-Mail Programm auf Ihrem Computer installiert haben. Einfach die SMTP E-Mail Option des Bildtreibers aktivieren.
 
Volle Kontrolle über Ausgabe Dateinamen
 
Sie können vier Namenprofile konfigurieren um anzugeben wie alle ausgegebenen Datein genannt werden sollen. Sie haben Zugriff zu einer Anzahl von Variablen die Laufzeitinformationen zum Bilden von dynamischen Dateinamen beinhalten. Sie können die Standarderweiterung für Bilddateien beibehalten oder eigene Erweiterungen nutzen.
 
Bildmanipulation
 
Sie können Querformat- und Hochformatseiten automatisch um 90, 180 oder 270 Grad drehen. Mit Unterstützung für bis zu 1200dpi Druckauflösung, erhält man eine korrekte WYSIWYG Ausgabe die identisch mit einem Laserausdruck ist.
 
Wasserzeichen
 
Fügen Sie ein Wasserzeichen in Ihr Dokument ein, indem Sie eine Bilddatei auswählen, um diese als Wasserzeichen zu nutzen. Das Wasserzeichen kann an die Seitengröße angepasst werden oder mit einem Titel versehen werden. Die Helligkeit des Wasserzeichens kann eingestellt werden.
 
Textauszüge
 
Sie können zusätzliche Textdateien als Teil des Prozesses von Quelldokumenten in TIFF Bilddateien erstellen. Diese Textdateien enthalten die Textelemente des Quelldokuments. Archivprogramme nutzen diese Textdateien um die Bilddateien zu referenzieren.
 
TIFF Optionen
 
Sie kontrollieren die Version (Profil) der TIFF Dateien, die vom Treiber erstellt werden, so daß sie die spezifischen Voraussetzungen von einigen Programmen erfüllen. Die folgenden Optionen sind möglich: Fehler Logdatei
 
Zeichnet alle Fehler auf Diskette auf und/oder gibt Fehlermeldungen aus.
 
Farbreduzierung
 
Einige Farbreduzierungs Optionen sind anwendbar. Es gilt: Je weniger Farben ein Bild hat, desto kleiner ist die Dateigröße. Die möglichen Reduzierungen sind: Reduzierung auf optimale Palette, Reduzierung auf Graustufen, Reduzierung auf Schwarz/Weiß und keine Reduzierung.
 
Start von externen Programmen oder Dateien
 
Der Treiber kann das Bild mit der Anwendung starten mit der es im System verknüpft ist.
 
Gemeinsam genutzte Drucker
 
Es kann der Treiber als gemeinsam genutzter Drucker über ein Netzwerk ohne Installaltionsroutine verbreitet werden. Nutzer installieren den Treiber schnell und einfach auf lokalen Rechnern, indem die die Standard "Drucker hinzufügen" Anwendung des Betriebssystems nutzen.
 
Automatischer Workflow
 
Sie geben einen Startbefehl ein und der TIFF Image Printer startet eine externe Anwendung, wie Bildbetrachter oder Fotoeditoren oder die unsere Belichtungssoftware PixControl, sofort nach der Ausgabe. Die Kommandos können so eingestellt werden, daß sie am Anfang oder am Ende eines Druckauftrages, beim Schließen der Datei oder nach jeder Seite gestartet werden.
 
Papiergröße
 
Wählen Sie eine Papiergröße von bis zu 458 x 458 mm. Der Treiber unterstützt die meisten Papiergrößen.
 
Auflösungen
 
50, 60, 75, 100, 120, 150, 200, 300, 600, 1200 dpi.
 
Farbmodi
 
Farbe oder Schwarz/White
 
Kompressions Methoden Systemvoraussetzungen
30MB Freier Speicherplatz auf der Festplatte; 32MB minimum Arbeitsspeicher, 64MB empfohlen
 
Lizenzbestimmungen
Eine Lizenz ist nur für 1 (einen) Computer und einen Nutzer. Bei Serveranwendungen benötigt jeder Client eine eigene Lizenz.
 
Kompatibilität Preis
Demo Download


[ zurück ]
[ Home | Wir über uns | Software | Dienstleistungen | Hardware | Links | eMail | AGBs | Impressum ]

letzte Änderung: 05.12.2008
Alle Marken sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen!
©1998-2007 MOPS Computer GmbH